Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

B81 - Straßenbrücke Lanze-Basedow

ELK-km 55,596

Die Straßenbrücke Lanze-Basedow überführt eine zwischengemeindliche Straßenverbindung über den Elbe-Lübeck-Kanal bei ELK-km 55,596 am südöstlichen Rand der Ortschaft Basedow. Sie verbindet die Ortschaften Basedow und Lanze.

Das um das Jahr 1900 errichtete Brückenbauwerk weist sowohl im Bereich des Stahlfachwerküberbaus als auch im Bereich der Unterbauten und Ufermauern einen schlechten bis sehr schlechten Bauwerkszustand auf. Das maximale Fahrzeuggewicht ist auf 6 t beschränkt und entspricht damit nicht mehr den Anforderungen an das erforderliche Ziellastniveau.
Die Durchfahrtshöhe von ca. 4,60 m über dem Kanalwasserstand des ELK entspricht nicht den Anforderungen an die heutige Schifffahrt.
In den Jahren 2022 bis 2024 ist ein Ersatzneubau der Straßenbrücke entlang einer neuen Trasse geplant, die ca. 15 m südlich der vorhandenen Trasse verläuft. Für die Dauer der Bauzeit wird der Fahrzeugverkehr über die bis dahin neu hergestellte Straßenbrücke Lanze-Buchhorst geführt. Für den Fußgänger- und Radverkehr kann die vorhandene Brücke während der überwiegenden Bauzeit weiterhin genutzt werden.

Technische Daten
Straßenbrücke Basedow – Lanze (B81)
Lage:Gemeinde Basedow, Kreis Herzogtum Lauenburg
ELK-km 55,596

Hauptabmessungen:

(Bestand)

Stützweite des Brückenbauwerkes
Fahrbahnbreite
Gesamtbreite
32,00 m
4,95 m
6,30 m

Statische Konstruktion:

(Bestand)

Stahlfachwerkbrücke mit Fahrbahnplatte aus Stahlträgerrost und Eichenbohlen,
Betonwiderlager mit tiefer Flachgründung,
Lastbeschränkung auf 6 t Gesamtgewicht
Bauleistungen:Erdbau
Stahlbeton
Stahlkonstruktion
ca.   m³
ca.   m³
ca.    t
Bauzeit:geplanter Baubeginn 
geplante Verkehrsfreigabe 
ca. Mitte 2022
ca. Anfang 2024
Bauherr:Bundesrepublik Deutschland,
Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Standort Magdeburg,
Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg
Auftragnehmer:-----
geplante Bausumme:ca. 6,0 Mio. € brutto