Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Die Wehrgruppe Quitzöbel

Altarmwehr und Durchstichwehr

Insgesamt besteht die Wehrgruppe  Quitzöbel aus 4 Wehranlagen.
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist Eigentümerin von zwei Wehranlagen - das Duchstichwehr und das Altarmwehr.

Wehrgruppe Qitzöbel Wehrgruppe Quitzöbel Lufbild des Altarmwehr Quitzöbel mit Kahnschleuse und dem Durchstichwehr Quitzöbel Quelle: euroluftbild.de/Robert Grahn

Die Wehrgruppe Quitzöbel schützt die Havelniederung vor Elbehochwasser, dient der Kappung eines Hochwasserscheitels der Elbe, reguliert den Wasserstand der Unteren Havel und ermöglicht eine Niedrigwasseraufhöhung der Elbe.

Die  Wehrgruppe Quitzöbel steht unter Denkmalschutz. Aufgrund ihres Alters und des schlechten  baulichen Zustandes wurde vom WSA Brandenburg die Grundinstandsetzung der WSV-Anlagen geplant. Im Jahr 2009 wurde mit den Arbeiten am Altarmwehr begonnen. Die Arbeiten dauern an. Nach Fertigstellung des Altarmwehres wird das Durchstichwehr saniert.