Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verkehrsfreigabe der Schleusenbrücke Calbe am 22.01.2018 um 14:00 Uhr.

vom 15.01.2018

Ausgabejahr 2018
Datum 15.01.2018

Die zur Verkehrsfreigabe erforderliche Brückenprüfung erfolgte am 11.01.2018. Mit der Brückenprüfung wurde die Stand-, Gebrauchs-, und Verkehrssicherheit der Brücke festgestellt.
Im Anschluss der Prüfung erfolgen noch kleinere Restarbeiten, so dass die Freigabe der Brücke in der 4. KW erfolgen kann.

Die Freigabe der Brücke für den Straßenverkehr erfolgt am 22.01.2018 um 14:00 Uhr.

Mit der Freigabe der Brücke sind jedoch die Arbeiten vor Ort noch nicht abgeschlossen. Zur abschließenden Fertigstellung der Baumaßnahme ist das alte Brückenbauwerk zurückzubauen und eine Kranstellfläche für Unterhaltungsmaßnahmen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Magdeburg an der Schleusenanlage Calbe zu errichten. Im Rahmen dieser Arbeiten werden vereinzelte kleinere Behinderungen nicht zu vermeiden sein. Der endgültige Abschluss der Arbeiten ist für April 2018 vorgesehen.

Hintergrundinformationen:

Die Schleusenbrücke gehört zur Schleuse Calbe und sichert die Erreichbarkeit der Ortslage Gottesgnaden. Die Schleuse Calbe wurde in den Jahren 1939 bis 1941 zur Umfahrung der Stromschnellen im Lauf der Saale erbaut. Aufgrund der eingeschränkten Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit ist ein Ersatzneubau der Schleusenbrücke Calbe erforderlich.
Der Ersatzneubau der Brücke wird durch die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes durchgeführt. Die Investitionskosten betragen rund 2,1 Mio. EUR.