Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Baugrunderkundungen an der Müritz-EldeWasserstraße

Ausgabejahr 2020
Datum 20.10.2020

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung, vertreten durch das Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg, hat einen Auftrag für Baugrunderkundungen vergeben.

In Vorbereitung der Prüfung der Standsicherheit der vorhandenen Dämme werden detaillierte Kenntnisse zum anstehenden Baugrund benötigt.

In den nächsten Monaten werden im Bereich vom Eldedreieck (MEW-km 55,980) bis Parchim (MEW-km 74,770) ca. 230 Aufschlussbohrungen und ca. 110 Sondierungen nicht nur im unmittelbaren Dammbereich sondern auch im Hinterland durchgeführt. 93 Bohrungen werden anschließend zu Grundwassermessstellen ausgebaut.