Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Über uns

Das Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg  ist in die Behördenstruktur der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eingebettet.

Als Unterinstanz ist es der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) mit Sitz in Bonn nachgeordnet. Mit der GDWS ist eine intensive Zusammenarbeit erforderlich. Sie ist für das WNA  Magdeburg Aufsichts-, Prüfungs- und Genehmigungsbehörde. Als Träger des Vorhabens (TdV) bei Aus- und Neubauvorhaben beantragt das WNA das Baurecht bei der Planfeststellungsbehörde in der GDWS .

Zur Lösung technischer und ökologischer Problemstellungen arbeitet das WNA  Magdeburg eng mit der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) in Karlsruhe, der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)  und der Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken (FVT), beide in Koblenz, zusammen.